VINNOLIT

 

VINNOLIT wurde 1993 als Joint Venture der Firmen Wacker und Celanese gegründet und im Jahr 2000 durch die beiden Investoren M2Capital und Advent International übernommen. Die Aktionäre haben das Management in der Folge dabei unterstützt, VINNOLIT zu einem der wichtigsten Hersteller für PVC-Spezialitäten weltweit zu entwickeln und den konjunktursensitiveren Bereich der Massenware zu reduzieren.

VINNOLIT konnte den Anteil der Spezialitäten in den Folgejahren kontinuierlich erhöhen und hat letztlich die Herstellung und den Vertrieb konsequent auf den PVC-Spezialitäten-Bereich fokussiert. Zudem konnte das Geschäft regional und mit Blick auf Endmärkte über eine Erhöhung des Exportanteils erheblich erweitert werden.

Neben dem organischen Wachstum konnte VINNOLIT mit der Unterstützung ihrer Eigentümer die Expansion durch eine Reihe von erfolgreichen Akquisitionen vorantreiben. 2007 folgte der Erwerb des Pasten-PVC-Herstellers Ineos. Der Umsatz lag 2001 noch bei 542 Millionen Euro. Dieser stieg bis 2010 kontinuierlich auf 798 Millionen Euro, bevor in den Jahren nach 2011 ein Wachstumssprung einsetzte und der Umsatz deutlich über 900 Millionen Euro erreichte. 2014 beschäftigte VINNOLIT 1400 Mitarbeiter und produzierte in sechs modernen Werken in Europa. Das Unternehmen ist in Europa strategisch gut positioniert und weist eine anhaltend starke Geschäftsentwicklung auf.

Unter der Eigentümerschaft von M2Capital und Advent war VINNOLIT eines der ersten Unternehmen, die ihre Produktionsstandorte für die Chlor-Alkali-Elektrolyse vollständig auf die umweltfreundliche und energiesparende Membrantechnologie umstellten. Damit trug das Unternehmen erheblich dazu bei, die Energieeffizienz zu erhöhen und Kohlendioxidemissionen zu senken. Insgesamt hat VINNOLIT rund eine Milliarde Euro in die Modernisierung und die Expansion ihrer europäischen Produktionsstandorte sowie in Forschung, Entwicklung und Innovation investiert.

Nach 14 erfolgreichen gemeinsamen Jahren, haben M2Capital und Advent die Vinnolit an Westlake Chemical Corporation verkauft . Hans-Peter Koller war bis zum Verkauf Aufsichtsrat der VINNOLIT Holdings GmbH.

Vinnolit
Quelle: Vinnolit.